Jugend forscht

Die IGZ BIC Altmark GmbH ist seit 2008 Patenunternehmen des Regionalwettbewerbes Stendal. Zusammen mit den Stadtwerken Stendal und der Kreissparkasse Stendal, wird der Regionalwettbewerb federführend durch das BIC organisiert. Seit Beginn der Patenschaft, findet der Wettbewerb, mit einiger ausführlichen Präsentation der Projekte, in der Katharinenkirche in Stendal Ende Februar statt.

Der Regionalwettbewerb wird außerdem unterstützt von:

Was ist Jugend forscht?

Jugend forscht ist ein bundesweiter Nachwuchswettbewerb, der besondere Leistungen und Begabungen in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik fördert.

Wer kann teilnehmen?

Du kannst bei Jugend forscht mitmachen, wenn du nicht älter als 21 Jahre bist. Jüngere Schülerinnen und Schüler müssen im Anmeldejahr mindestens die 4. Klasse besuchen. Studierende dürfen sich höchstens im ersten Studienjahr befinden. Stichtag ist der 31. Dezember jeden Jahres.

Wie viele Teilnehmer dürfen an einem Projekt arbeiten?

Du kannst sowohl einzeln als auch in einem Zweier- oder Dreieriteam teilnehmen. Jedes Team benennt einen Gruppensprecher.

Wichtig !

Anmeldeschluss ist jeweils der 30.11. im Kalenderjahr.

Weitere Informationen zum Wettbewerb unter www.jugend-forscht.de.

Für Fragen stehen wir Ihnen per Mail oder telefonisch unter 03931-681440 zur Verfügung.

Regionalwettbewerb Jugend forscht Stendal virtuell am 25.02.2021

Der diesjährige Regionalwettbewerb Stendal findet am Donnerstag dem 25.02.2021 statt, allerdings in einer völlig anderen Form. Es wird einen rein virtuellen Wettbewerb geben ohne Vorortpräsenz der Teilnehmer und Projekte, wie auch bei den anderen beiden Regionalwettbewerben in Sachsen-Anhalt. Über die „Jugend forscht“ Stiftung in Hamburg wird dazu die Nutzung einer entsprechenden Softwarelösung angeboten, in die Schnittstellen zu der spezifischen Jungend forscht Software eingebunden werden.

Wir gehen aktuell von ca. 30 Projekten mit über 70 Teilnehmern in Stendal aus. Diese werden sich am 25.02. virtuell den Juroren in den 7 Fachgebieten präsentieren, wobei auch die Juroren nicht vor Ort sind. Die „Schaltzentrale“ für den Wettbewerb wird hier im BIC sein, wo wir inzwischen die technischen Möglichkeiten geschaffen haben, solche Veranstaltungen durchzuführen.   Von hier wird sowohl die Eröffnung als auch die Preisverleihung gesteuert.  Wir werden Möglichkeiten zur Teilnahme an einem Livestream zur Preisverleihung vorbereiten.